Spielbericht FV Vilseck – SV 08 Auerbach 0: 2 (0: 1)

18. Oktober 2021

(fv) Es entwickelt sich von Anfang an ein offenes Spiel mit leichtem Übergewicht auf Seiten der Gastgeber. Die Gäste waren mit schnell vorgetragen Angriffen immer gefährlich, und Timo Häuser schloss zum 1: 0 für die Gäste ab. Der FV erhöhte nunmehr das Tempo und kam in der 30 Minute zum Torerfolg. Jedoch entschied das Schiedsrichtergespann trotz klarem Rückpass auf Abseits. In der 43. Minute konnte Jonas Pirner den Ball nach Freistoß aus kurzer Distanz nicht unterbringen. In der zweiten Hälfte hatte der Gastgeber hochkarätige Chancen im Minutentakt, konnte aber keinen Treffer erzielen. So kam es wie es kommen muss. Durch einen Konter erzielte Paul Zura das 2: 0 für die Gäste. Die Heimmannschaft versuchte nochmals alles, aber außer einem Pfostentreffer kam bis zum Anpfiff des mit der Partie total überforderten Schiedsrichters nichts Zählbares mehr zustande.

Tore : 0: 1 (16.) Timo Häuser, 0: 2 (87.) Paul Zura – SR : Matthias Wolf – Zuschauer : 275 – Gelb-Rot : (90.+3) Dominik Siebert (Vilseck)

Harter Kampf um den Ball selbst außerhalb des Spielfeldes nach Tackling zwischen dem Auerbacher Kapitän Jonas Freiberger (links) und dem Vilsecker Dominik Siebert (rechts). Siebert bekam kurz darauf von Schiedsrichter Matthias Wolf nach Tätlichkeit die gelb-rote Karte.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ergebnisse / Vorschau

Laden...

Tabelle Bezirksliga Nord

Laden...

Tabelle Kreisklasse Süd

Laden...