Kommersabend des FV Vilseck

12. Oktober 2021

In einem kleinen, aber würdigen Rahmen wurde am 08.10.2021 der Kommersabend des FV Vilseck anlässlich seines seines 100jährigen Bestehens gefeiert. 1. Vorsitzender Robert Liermann begrüßte unter den geladenen Gästen den stellvertretenden Landrat Franz Mädler sowie von der Geistlichkeit den Vilsecker Pfarrer Pater Robin. Neben den Vertretern des Sports gaben auch Personen aus der freien Wirtschaft dem Verein die Ehre. Der FV Vorstand umriss kurz die Geschichte des Vereins die stets durch ständiges neues Schaffen und großen Idealismus der Vereinsmitglieder geprägt war. Trotz der 100 Jahre sei der Verein jung geblieben. Dies zeige die kontinuierliche Jugendarbeit über Jahrzehnte hinweg.

Aus der Sicht eines Fans fasste Vereinsmitglied Heinrich Ruppert die 100 Jahre zusammen und rief dabei das eine oder andere Detail wach, das vielleicht in Vergessenheit geraten war. So z.B. Schwierigkeiten beim Sportheimbau mit der Grundierung, als man eine Vielzahl an Brunnenringen in das morastige Gelände des ehemaligen Stadtweihers einsetzen musste.

Stellvertretender Landrat Franz Mädler gratulierte dem Verein zu seinem Jubiläum und übermittelte auch die Glückwünsche von Landrat Richard Reisinger.

Bürgermeister Hans-Martin Schertl erinnerte in seiner Festrede an die vielen Aufstiege, die er seit seiner Amtszeit mit dem FV feiern konnte und bezeichnete den Verein als ein Aushängeschild der Stadt Vilseck.

Auch Pater Robin gratulierte dem Verein wünschte ihm Gottes Segen und stets verletzungsfreie Spiele.

Kreisspielleiter Albert Kellner sprach für den Bayer. Fußballverband und überreichte eine Urkunde mit dem symbolischen Ball.

Auch die Nachbarvereine SV Sorghof und 1. FC Schlicht übermittelten ihre Glückwünsche. Die 1. Vorsitzende des SV Sorghof Frau Berta Meier erinnerte an das Patenbitten ihres Vereins zum 25-jährigen Bestehen des SVS. Damals stellten die beiden Vorstände Günther Meier (SVS) und Heinrich Maulbeck (FVV) fest, dass eine Patenschaft ohne  Freundschaft und gegenseitiges Vertrauen kaum Bestand haben könnte. Diese Worte fanden nun in der Spielgemeinschaft der beiden Vereine wieder ihre Bestätigung.

Klaus Meier war in Vertretung des Vorstandes des 1. FC Schlicht, Stefan Weiß, gekommen und wünschte sich ein faires Miteinander unter den beiden Vereinen.

Peter Lehner, Vorstand der JFG Obere Vils richtete ebenfalls die besten Wünsche an den Jubelverein und brachte seine Jugendzeit, mit den Auslandsfahrten die der Verein alljährlich unternahm, in Erinnerung.

Alle Gratulanten übergaben Gastgeschenke und wünschten dem FV Vilseck weiterhin viel Glück und Erfolg und dass der allseits erwähnte starke Zusammenhalt bestehen bleiben möge.

Im Rahmen des Festaktes wurden auch einige treue und besonders engagierte Mitglieder durch FV Vorstand Robert Liermann geehrt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ergebnisse / Vorschau

Laden...

Tabelle Bezirksliga Nord

Laden...

Tabelle Kreisklasse Süd

Laden...